Herzlich Willkommen

Wasserball in der Doppelstadt Villingen-Schwenningen - der erste doppelstädtische Verein, gegründet im Jahr 1989. 


13. März 2020

News

 

Der Spielbetrieb in den Wasserballligen in Baden-Württemberg wird aufgrund der dynamischen Corona Ausbreitung vorübergehend ausgesetzt. Unsere kommenden Spiele sind vorerst abgesagt.

Unser nächstes Spiel: 

SSV Zuffenhausen II vs. WBG-VS

 14.03.20  I  18:55 Uhr  I  Stadtbad Plieningen  I  Liveticker 


11. März 2020

 

 

Letzte Begegnung: MTV Stuttgart vs. WBG-VS  (9:13)

 

Die Wasserballer der WBG Villingen-Schwenningen gewinnen mit 9:13 Toren beim MTV Stuttgart.

 

Zwar geriet die WBG nach gut einer Minute Spielzeit aufgrund eines verwandelten Strafwurfs mit 1:0 in Rückstand, den Oliver Müller zwei Minuten später in Überzahl ausglich. Kurz darauf ging der MTV mit 2:1 wieder in Führung, aber spätestens mit dem Ausgleich zum 2:2 durch Felix Gäßler fand die WBG ins Spiel und entschied das erste Viertel mit 2:5 Toren für sich. Oliver Müller, Frank Retzer und Adrian Roth trafen für die WBG.

 

Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Matthias Grießhaber zum 2:6 für die WBG. Anschließend gab es jedoch einen Bruch im Spiel der WBG, so dass der MTV bis auf ein Tor wieder herankam. Petar Krsticevic gelang 28 Sekunden  vor Viertelende ein wichtiger Treffer zum 5:7 Zwischenstand für die Doppelstädter.

 

Nach dem Seitenwechsel agierten die WBGler etwas konzentrierter und bauten die Führung weiter aus. Zum Ende des dritten Spielabschnitts stand es 7:10 für die WBG. Für die WBG trafen Oliver Müller mit seinem dritten Tor im Spiel, Matthias Grießhaber sowie Avraam Mastorakis.

 

18 Sekunden nach Wiederanpfiff erhöhten Adrian Roth weiter auf 7:11 sowie gut eine Minute später Matthias Grießhaber mit seinem dritten Treffer auf 7:12. Kapitän Marius Wagner entschied mit einem schön herausgespielten Tor dann endgültig die Partie für die WBG.

 

Bereits kommenden Samstag steht für die WBG das nächste Auswärtsspiel an. Gegen den derzeitigen Tabellenvierten, dem SSV Zuffenhausen II wird ein spannendes Match erwartet.

  

Bericht: Adrian Roth